Gichtforum
Home » Questions » Gicht… und was nun?

Gicht… und was nun?

Das GichtForumGicht… und was nun?
EricH fragte vor 5 Jahren

Habe seit heute Nacht Schmerzen im Fußgelenk. Da ich auch erhöhte Harnsäurewerte habe, vermute ich mal, dass es Gicht ist. Der Fuß ist geschwollen, rot und tut unheimlich weh. Ist das erste Mal, dass ich das habe. Mit rausgehen und Sonne genießen wird das wohl heute nichts mehr. Was kann ich gegen die Schmerzen tun? Helfen da normale Schmerztabletten oder brauche ich etwas bestimmtes? Kann das auch von alleine wieder weggehen?

19 Antworten
Merisa Oldenburg antwortete vor 2 Jahren

Ich finde Kompressionsstrümpfe sehr hilfreich. Tagsüber ist es besser je öfter du sie trägst. Allerdings sollte man nachts darauf verzichten, weil sie Druck erzeugen, das sich an den Beinen im Liegen anstaut. Aber das hängt wiederum von dem Tragekomfort und dem Ruhedruck ab
Dieser Bericht kann dir weiterhelfen:https://www.bauerfeind-life.com/diabetes-und-kompressionsstruempfe-es-gibt-nur-ein-absolutes-ausschlusskriterium/
Viele Grüße.

Merisa Oldenburg antwortete vor 2 Jahren

Ich finde Kompressionsstrümpfe sehr hilfreich. Tagsüber ist es besser je öfter du sie trägst. Allerdings sollte man nachts darauf verzichten, weil sie Druck erzeugen, das sich an den Beinen im Liegen anstaut. Aber das hängt wiederum von dem Tragekomfort und dem Ruhedruck ab
Dieser Bericht kann dir weiterhelfen:https://www.bauerfeind-life.com/diabetes-und-kompressionsstruempfe-es-gibt-nur-ein-absolutes-ausschlusskriterium/
Viele Grüße.

Lena antwortete vor 2 Jahren

Hallo,
Damit man genügend trinkt, kann es hilfreich sein immer eine große Wasserflasche bei sich zu tragen und diese auch mehrmals leerzutrinken. Es gibt auch Apps die einen erinnern immer wieder zu trinken. Ich selbst benutze diese, da ich oft denke, ich trinke genug, jedoch habe ich gemerkt, dass es viel weniger ist wie gedacht. Vielleicht hilft das jemanden von euch.

Lena antwortete vor 2 Jahren

Ja man sollte zu Arzt.

LangerLex antwortete vor 2 Jahren

Kann man eigentlich Tee mit Süßstoff trinken, wenn man Gicht hat? Ich weiß ja, dass man Zucker besser vermeiden sollte, aber wie sieht es damit eigentlich aus?

LangerLex antwortete vor 2 Jahren

Hallo 🙂
Ich hab auch mal eine Frage hierzu. Mir hat letztens jemand Vitamin C bei Gichtanfällen empfohlen: Liposomales Vitamin C | Sundt Nutrition
Ich hab jetzt mal ein bisschen nachgelesen, aber keine aussagekräftigen Studien oder so dazu gefunden. Ich wollte mich gerne bei euch erkundigen. Habt ihr Erfahrungen mit diesem Produkt bzw. mit anderen? Wäre sehr dankbar für jedes Feedback oder Einschätzung 🙂
Schönes Wochenende noch! 🙂 

Finn2984 antwortete vor 1 Jahr

Hi, klar das kenne ich nur zu gut leider.
Aber hey ich habe ne super Versicherung, die bei jeglichen Schmerzen, die auch von der Gicht her kommen greift. Und somit vertraue ich meinem Arzt auch dass sie mir nur das beste verschreibt.
Darauf kam ich durch einen Bekannten und in Hinblick auf meine körperliche Gesundheit wollte ich immer schon eher präventiv handeln. Denn Vorsich ist besser als Nachsicht 🙂
Also diese Vorschläge hier haben mir sehr gut weitergeholfen: https://www.fitformoney.de/unfall-und-krankenversicherung/
Schönen Gruß

Jule antwortete vor 1 Jahr

Hallo Leute, hat jemand Lust auf Popcorn, ich habe ein Artikel darüber gelesen und es gibt mehrere Methoden wie man Popcorn machen kann, hier ist den Link und Viel Spaß beim Lesen 🙂 https://www.kuechenbook.de/popcorn-selbst-zubereiten/  

Deine Antwort