Gichtforum
Home » Questions » Ab wann ist ein erhöhter Harnsäurewert gefährlich?

Ab wann ist ein erhöhter Harnsäurewert gefährlich?

Das GichtForumAb wann ist ein erhöhter Harnsäurewert gefährlich?
Simone Bohm fragte vor 5 Jahren

Also es ist so: mein Großvater hatte Gicht. Bei meinem Vater hat man dann vor kurzem ebenfalls Gicht diagnostiziert. Jetzt habe ich Angst, dass ich auch Gicht bekommen könnte. Wenn ich das alles richtig verstehe, dann hat Gicht etwas mit zu viel Harnsäure im Blut zu tun. Aber wie viel Harnsäure ist zu viel Harnsäure? Und wie kann ich verhindern, dass ich zu viel davon in meinem Blut habe? Meinem Papa hat man gesagt, dass er kein Fleisch mehr essen und kein Bier trinken soll. Aber gibt es denn wirklich gar keine andere Möglichkeit, den Harnsäurewert zu senken als eine komplette Ernährungsumstellung??? Wie viel Harnsäure darf ich in meinem Blut haben bevor es gefährlich wird und ich Gicht bekomme? Vielen Dank für eure Hilfe
LG
Simone

1 Antworten
admin Mitarbeiter antwortete vor 5 Jahren

Hallo Simone,
als neuer Nutzer des GichtForums habe ich mich gefragt, warum bisher keiner auf deine Frage geantwortet hat. Vielleicht liegt es daran, dass „gefährlich“ sehr unterschiedlich ausgelegt werden kann.
Ich biete dir unten den Link zu einer TV-Sendung zur Information an.
Vor Kurzem habe ich eine Software zum Ansehen und Herunterladen von TV-Sendungen in Mediatheken getestet, indem ich das Wort „Gicht“ in das Suchfeld eingegeben habe. Die danach angezeigten Sendungen habe ich heruntergeladen. Die verlinkte Sendung finde ich auch nach mehr als einem Jahrzehnt mit Diagnose Gicht sehr informativ.
In den verlinkten „Ernährungs-Docs“ wird die Obergrenze der Harnsäurekonzentration mit 6,5 (mg/dL) angegeben. Laut Wikipedia entspricht das der Löslichkeitsgrenze von Harnsäure bei 37°C und einem pH-Wert von 7,4. Bei Verringerung der Werte kommt es zur gezeigten Kristallbildung. (Gichtanfall im kalten Zeh). Ein anderer Film enthielt die Info, dass Frauen durch Östrogen vor Gicht geschützt sind.
Die Bedienungsanleitung des von mir gerade gekauften Harnsäure-Messgerätes gibt als Normalbereich für Frauen 2,6 bis 6,0 und für Männer 3,5 bis 7,2 mg/dL an. Vorher wird darauf hingewiesen, dass Normalwerte der Harnsäure im Blut von verschiedenen Laboratorien unterschiedlich interpretiert werden (Vollblut).
Ernährungs-Docs, Gicht
Gezeigt wird der Gicht-Ausschnitt einer Sendung mit den Themen Gicht, Reizdarm und Fettleber. Im Ausschnitt fehlt die Anmoderation der Gesamt-Sendung, die einen aus meiner Sicht wichtigen Satz enthält: „Essen ist Medizin“.

Gruß
Jens

Deine Antwort