Gichtforum
Home » Questions » Das erste Mal erhöhte Harnsäurewerte: Direkt Diagnose Gicht?

Das erste Mal erhöhte Harnsäurewerte: Direkt Diagnose Gicht?

Das GichtForumDas erste Mal erhöhte Harnsäurewerte: Direkt Diagnose Gicht?
Daniel fragte vor 4 Jahren

Hallo zusammen, 
bei mir (m, 25) wurde kürzlich bei einem Routinecheck beim Arzt ein Harnsäurewert von 8,8 festgestellt, alle anderen Werte waren gut und ich bin auch sonst kerngesund. Als mir Blut abgenommen wurde, war ich nicht nüchtern. Der Arzt hat mir direkt Gicht diagnostiziert. Warum mein Harnsäurewert in der Vergangenheit kein einziges Mal erhöht war, hat ihn auch vor Rätsel gestellt. In meiner Familie sind keine Fälle von Gicht bekannt. Ich ernähre mich relativ gesund, bin schlank und esse wenig Fleisch und trinke selten Alkohol.
Kann der Arzt von diesem erstmalig erhöhten Wert auf eine Stoffwechselstörung/Gicht schließen? Oder könnte es daher kommen, dass ich vorher etwas gegessen hatte? Ich weiß leider nicht mehr was ich gegessen hatte…
Viele Grüße Daniel 

Ramona antwortete vor 2 Jahren

Bei mir sind auch ab und zu die Werte zu hoch, aber kein Arzt hat mir schon eine Diagnose gestellt. Ich versuche gerade selber meine Harnsäurewerte mit Gicht-Diät zu regulieren.

2 Antworten
Max Knoterich antwortete vor 3 Jahren

puh hier strömen ja die Antworten nur so rein:)
Ich habe zum Beispiel öfter erhöhte Werte. Nur hat noch kein Arzt gesagt, dass ich Gicht habe. Halt nur Erhöhte Werte. Dachte mal das käme vom Blutdrucksenker, stand als Nebenwirkung drin. Zuletzt letzten Jahres 5.5 gehabt und nun nach 4 Jahren, plötzlich einen Gichtanfall. Geht doch davon aus, dass bei dir die Genetik nicht stimmt. Ich suche auch wieso und weshalb und im Grunde könnte ich auch schon auf die Weide gehen. Ich kann kein Hühnerfleisch mehr sehen 🙂
Hast du mittlerweil mal nüchtern das Blut testen lassen und was ist rausgekommen?
Mal sehen, was die Blutwerte diesmal sagen.

Fillip antwortete vor 3 Jahren

Hallo Daniel,
ich bin Medizinstudent. Eigentlich muss man den Harnsäurewert mehrfach messen und er müsste dauerhaft erhöht sein, damit überhaupt ein Verdacht auf Gicht besteht. Und sogar dann heißt es noch lange nicht, dass du Gicht hast! Kurzzeitig kann alles mögliche den Harnsäurespiegel erhöht haben (du sagst selbst, dass du nicht nüchtern warst). Wie Max schon sagt, erhöhte Werte bedeuten nicht, dass du Gicht hast. Gicht hat man erst, wenn nach dauerhaft erhöhten Harnsäurewerten typische Schmerzsymptome auftauchen (extreme Entzündungen und Schmerzen sowie Anschwellen eines oder mehrerer Gelenke). Wenn das nicht der Fall ist, dann hast du definitiv keine Gicht. Man kann die Harnsäurekristalle übrigens mithilfe einer speziellen Computertomographie nachweise (Dual Energy CT).
Einfach mal die Blutwerte im Auge behalten und solange keine Schmerzen und Entzündungen in Gelenken zu verspüren sind, sollte alles OK sein.
Viel Erfolg noch. 🙂

Deine Antwort