ForumKategorie: FragenErnährungsverhalten bei Hyperurikämie
yankee7 asked 4 Wochen ago

Hallo,
bei wurde Hyperurikämie festgestellt, mein Wert lag bei 8,3. Ich hatte bisher noch nie einen Gichtanfall, soll nun aber meine Ernährung umstellen und nach einem halben Jahr erneut zur Kontrolle.
Jetzt esse ich fast gar kein Fleisch und Hülsenfrüchte mehr. Trinke sowieso keinen Alkohol. Meine Frage ist, ob der Verzicht bzw. Einschränkung des Fleisch- und Fischkonsums eher auf längere Zeitintervalle oder auf kurzfristige Einnahmen bezogen ist. Also kann ich an einem Tag mal grillen und etwas mehr Fleisch essen, wenn ich vorher Tage lang auf alles, was sich ungünstig auf den Harnsäurespiegel auswirkt, vertichtet habe? Oder ist der Anstieg nicht so kurzfristig zu befürchten? Und falls doch, gibt es Baheungsmittel oder Medikamente, die man begleitend zuführen kann, um sich ab und zu etwas mehr Fleisch oder Fisch bzw. Bohnen gönnen zu können?

2 Antworten
yankee7 answered 4 Wochen ago

Baheungsmittel sollte Nahrungsmittel heißen.

Christian Weber answered 4 Tagen ago

Hallo,
eine schwierige Frage, die du da stellst. Nach meinem Wissen sollte man es vermeiden, einmalig größere Mengen Fleisch oder auch Alkohol zu sich zu nehmen, selbst man sich ansonsten purinarm ernährt. Der Harnsäurespiegel kann sonst tatsächlich sehr zeitnah steigen.
Generell ist es wohl so, dass die purinarme Ernährung den Harnsäurespiegel gar nicht so stark senkt, sondern dass man mit dieser Ernährungsweise vor allem versuchen möchte, den Gichtanfällen vorzubeugen.
Du kannst natürlich versuchen, durch gezielte Maßnahmen dem Anstieg der Harnsäure vorzubeugen. Die einfachste Maßnahme wäre es, viel Wasser zu trinken. Wenn du dehydriert bist, steigt die relative Harnsäurekonzentration im Blut automatisch an.
Auch Medikamente könnten helfen. Urikostatika verhindern, dass Harnsäure gebildet wird, und Urikosurika steigern die Harnsäure-Ausscheidung. Diese Präparate solltest du jedoch nur in Absprache mit einem Arzt einnehmen. Und wenn du bereits Gicht hast, solltest du die ja ohnehin einnehmen.
 
Viel mehr kann man da glaube ich nicht machen :/
Hoffentlich konnte ich dir damit ein wenig weiterhelfen.
Gruß
Christian
 

Deine Antwort

12 + 18 =