Gichtforum
Home » Questions » Helfen Schüssler Salze bei Gicht?

Helfen Schüssler Salze bei Gicht?

Das GichtForumHelfen Schüssler Salze bei Gicht?
Wolfgang fragte vor 5 Jahren

Es müssen ja nicht immer gleich Schmerztabletten sein. Oder zumindest hat mir meine Apothekerin da mal etwas empfohlen, das ich beim nächsten Anfall vielleicht gerne einmal ausprobieren möchte. Jetzt gibt es aber echt sehr viele Schüssler Salze, die gegen Gicht helfen sollen, von 3 bis 23 einmal mehr oder minder querbeet durch das Sortiment. Aktuell plane ich Nr. 3 gegen den Schmerz und Nr. 9 gegen die Harnsäure einzunehmen, vielleicht auch Nr.16 oder Nr. 23, um die Harnsäure besser auszuscheiden. Wenn es so weit ist, möchte ich meine Erfahrungen mit den einzelnen Salzen natürlich gerne mit euch teilen, vorab würde mich aber auch interessieren, ob das hier schon einmal jemand ausprobiert hat? Vielleicht kennt sich ja jemand mit Schüssler Salzen aus und kann mir sagen, ob meine angedachte Kombination tatsächlich sinnvoll ist?

8 Antworten
Thorsten antwortete vor 2 Jahren

Hallo,
Schüssler Salz Nr. 23 reguliert den Säure-Basenhaushalt und hilft somit auch bei Gicht indem die Harnsäurebildung vermindert wird.
Das Schüssler Salz Nr. 9 wirkt entsäuernd und ist deshalb ebenfalls geeignet.
Nr.3 hilft gegen Entzündungen und Nr. 16 befreit die Zelle von schädlichen Stoffen, wie z.B. der Harnsäure.
Eine gute Auswahl hast du da getroffen!

healthknow2020 antwortete vor 2 Jahren

Interessant, ich lese mal mit, ich überlege auch Schüssler Salze anzuwenden 🙂 LG 

hannawirz antwortete vor 2 Jahren

Ich interessiere mich sehr stark für Schüssler Salze aber habe noch nie diese wegen meines Gichts eingenommen. Ich nehme normalerweise Schüssler Salze ein wegen meines Magnesiummangels. Ich muss mich etwas mehr damit auseinandersetzen und schauen, ob Schüssler Salze bei mir helfen können.

Jonathan909 antwortete vor 2 Jahren

Schüssel Salze habe ich tatsächlich auch schon gegen meine Gicht eingenommen. Hat mir tatsächlich sehr geholfen. 🙂 

MariaMaria antwortete vor 2 Jahren

Hallo, Schüssler Salze hat mir ebenfalls sehr geholfen. 🙂 

Marianne Lippental antwortete vor 2 Jahren

Interessant zu lesen, dass es Menschen gibt denen es hilft. Mein Vertrauen war bisher immer auf der Seite der Schulmedizin. Anscheinend gibt es aber doch viele, denen es hilft. Gibt es bei den Salzen irgendwelche Nebenwirkungen, die man beachten muss?

Petra antwortete vor 2 Jahren

Finde es gut, wenn man sich für Alternativen interessiert. Habe gehört, dass es helfen kann. Aber bin auch eher auf der Seite der Schulmedizin. Aber ich glaube, es könnte auch gut als zusätzliches unterschützendes Mittel helfen.

Ralf2712 antwortete vor 1 Jahr

Hallo an alle! Schüssler Salze sind auf jeden Fall eine gute Variante aber auf deine Frage bezüglich der Nebenwirkungen zurückzukommen, Marianne: Da die Salze bei der Herstellung auf Milchzucker aufgesprüht werden kann es bei Personen mit Laktoseintoleranz zu den typische Nebenwirkungen wie aufgeblähten Bauch oder Durchfall kommen. Aber dann kann man zum Beispiel zu Schüssler Salzen greifen, die auf Rohrzuckerbasis hergestellt wurden.
Da das Schüssler Salz ein homöopathisches Produkt ist, kann es sein, dass die Schübe zuerst schlimmer werden, sich aber nach einer gewissen Zeit reduzieren.

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen! LG

Deine Antwort