Gichtforum
Home » Questions » Hoher Harnsäurewert trotz purinarmer Nahrung (Veganer)

Hoher Harnsäurewert trotz purinarmer Nahrung (Veganer)

Das GichtForumHoher Harnsäurewert trotz purinarmer Nahrung (Veganer)
Alex fragte vor 3 Jahren

Hallo,
mir wurde im September Blut abgenommen und festgestellt, dass mein Harnsäurewert bei 7,1 liegt. Im November wurde noch einmal kontrolliert und da lag er bei 7,9.
Ich bin total verunsichert. Ich passe laut Ärztin gar nicht ins Schema. Ich bin 30, nicht übergewichtig und ernähre mich vegan.
Nach dem ersten Blutergebnis habe ich außerdem auf Tofu, Kohlgemüse Erbsen und co  verzichtet und Süßes stark reduziert.
Ich hatte noch keinen Gichtanfall, aber habe immer mal wieder leichte Schmerzen im Zehgelenk. Bilde mir natürlich jetzt immer ein, es kommt davon.
Ich bin total verzweifelt. Habe drei kleine Kinder und stille auch noch. Deshalb sind diese Medis einfach nicht machbar (aber wenn ich das richtig verstanden habe, gibt es die sowieso erst, wenn man einen Gichtanfall hatte?).
 
Habt Uhr Tipps? Gibt es vllt was Homöopathisches? Habe schon Vitamin C und Folsäure genommen aber nichts scheint was zu bringen.
 
lg 
Alex 

2 Antworten
Naomi antwortete vor 1 Jahr

Hallo Alex ich hoffe es geht dir gut! Die Messung der Harnsäure ist nicht besonders aussagekräftig, da Harnsäure im Blut kurzfristig starken
Schwankungen unterliegt. Die Diagnose Gicht wird daher auch wirklich erst bei einem klar diagnostizierten Anfall gestellt, oder besser noch, indem bei typischer Symptomatik ein spezielles MRT, oder eine Punktion des Gelenks im Hinblick auf Harnsäurekristalle durchgeführt wird.

Ein Gichtanfall ist enorm schmerzhaft, insofern sind „leichte Schmerzen“ eher nicht auf Harnsäure zurückzuführen. Gerade schmerzende Zehen sind viel eher Folge von falschem Schuhwerk, Überlastung etc.

Dir weiterhin alles Gute!
LG, Naomi

Peter antwortete vor 9 Monaten

Hallo Naomi ! Wäre toll wenn Du Deine Anhaben noch etwas mit Werten unterlegen könntest. Wie Du sicherlich weist sind die Ängste und Ungewissheiten bei „Neulingen“ groß. Du hast (leider) wohl Erfahrungen mit dem Kram. Erzählst Du uns bitte davon ? Gruß Peter

Deine Antwort