ForumKategorie: FragenKönnen Gichtschmerzen wandern?
Sam asked 2 Jahren ago

Hallo an alle,
ich habe nun bereits zum dritten Mal einen Gichtanfall im großen Zeh. Für gewöhnlich ist das Fußgelenk dann immer für ein bis zwei Tage ziemlich geschwollen und tut furchtbar weh. Diesmal haben sich die Schmerzen das erste Mal vor zwei Tagen bemerkbar gemacht, ich hatte aber bereits Hoffnung auf Besserung, da die Symptome durch die Medis langsam abzuklingen schienen. Seit heute Morgen ist nun aber auch mein Knie geschwollen und tut weh. Daher meine Frage: können mehrere Gelenke von Gicht betroffen sein? Bzw. kann mein Gichtanfall von einem Gelenk zu einem anderen weiterwandern?

4 Antworten
David answered 1 Jahr ago

Hallo Sam,
ich habe aller wahrscheinlichkeit nach auch Gicht, und bei mir wandern die Schmerzen während eines anfalls. Typischerweise beginnt es bei mir an der Innenseite des Fußes über der Wölbung. Im Verlauf der Episode kann dann auch das Großzehengrundgelenk, das Obere Sprunggelenk, der Rist, der Spann, die Fußsohle, der Vorderfuß usw betroffen sein. Meit halten sich die Schmerzen für 2-3 Tage an einer Stelle auf und wandern dann weiter.
Allerdings bin ich, im Gegensatz zu meinem Arzt, nicht wirklich überzeugt, dass ich überhaupt Gicht habe. Meine Harnsäurewerte sind zwar jenseits von gut und böse, aber das Krankheitsbild passt nicht zur Gicht. Vielleicht haben meine „wandernden Schmerzen“ auch eine andere Ursache.
Wäre schön, diesbezüglich auch die Erfahrungen von anderen zu hören/lesen.
 
Viele Grüße,
 
Dave

Martina answered 1 Jahr ago

Hallo Sam & Dave,
eure Beiträge sind zwar schon ein bisschen her, aber vielleicht lest ihr das doch noch.
Zum „Wandern“ von Gichtschmerzen habe ich zwei Theorien: Zum einen müssen wir uns angucken, woher die Gicht kommt – nämlich von Harnsäurekristallen, die Entzündung ausgelöst haben. Wenn also der Harnsäurespiegel im Blut zu hoch war, sich bei Kälte was in den Zeh-Gelenken abgelagert hat, und auch noch das Immunsystem es erkennt, ja dann ist doch klar, dass der gleiche Prozess auch an anderen Gelenken ausbrechen kann. Erst recht, wenn der Harnsäurespiegel hoch bleibt, und wenn es der gleiche Fuß/Bein ist auch, weil das Immunsystem ja über das Blut Signale losfeuert.
Zum anderen lösen die Fußschmerzen natürlich Schonhaltungen aus – wer geht schon normal wenn das so höllisch weh tut. Dadurch können aber andere Gelenke am Fuß / Knie / anderer Fuß überreizt werden. Hier gilt also: Mit dem Arzt über die richtige Schmerztherapie reden um Schonhaltungen zu vermeiden und Entzündungen an anderen Gelenken vorbeugen.
Ich hoffe, diese Erklärungsansätze machen für euch irgendwie Sinn, und ihr kommt mit eurer Gicht-Therapie ein Stückchen weiter. Aus meiner Erfahrung ist es 100% wichtig, mit dem Arzt darüber zu reden, wenn man ihm / ihr etwas nicht glaubt. Zweifel sind normal, vielleicht gibt’s einen Hausarzt/ Orthopäden, dem man mehr vertraut, eine gute Lösung zu finden.
Also – Alles, alles Gute!!
LG Martina

markus ruoff answered 3 Monaten ago

bei mir hat es am zeh angefangen nach 2 tagen ging es im knie los beides mal linke seite knie wird jetzt besser und es fängt am rechten Daumen an.
welche Medikamente nehmt ihr ich habe das Problem das ich das mit dem Bier nicht lassen kann nehme aber auch keine Medikamente.
lg markus

markus ruoff answered 3 Monaten ago

bei mir hat es am zeh angefangen nach 2 tagen ging es im knie los beides mal linke seite knie wird jetzt besser und es fängt am rechten Daumen an.
welche Medikamente nehmt ihr ich habe das Problem das ich das mit dem Bier nicht lassen kann nehme aber auch keine Medikamente.
lg markus

Deine Antwort

5 + 2 =