Gichtforum
Home » Questions » Vitalkost (Beavita) zum Abnehmen – fördert es die Gicht?

Vitalkost (Beavita) zum Abnehmen – fördert es die Gicht?

Das GichtForumVitalkost (Beavita) zum Abnehmen – fördert es die Gicht?
Packo fragte vor 1 Monat

Hallo zusammen, ich leide seit etwa zehn Jahren an Gicht und habe in regelmäßigen Abständen Gichtanfälle, mal am Zehgelenk, mal am Knöchel oder aber im Knie. Was bei mir der tatsächliche Auslöser ist, weiß ich leider bis heute nicht. Trotz Ernährungsumstellung, kommen die schmerzhaften Schwellungen immer wieder zurück.

Auch das Abnehmen ist eine knifflige Sache, aufgrund meines Jobs im Home-Office sowie die durch die Gicht bereits stark beeinflussten Gelenke, fällt es mir schwer, Sport in den Alltag einzubauen. Meist bleibt es beim Spaziergang nach Feierabend oder einer Runde mit dem Rad. Dauerhaft abnehmen konnte ich so jedenfalls nicht.

Ich habe mir nun die Beavita Vitalkost bestellt und plane damit, 1-2 Mahlzeiten pro Tag zu ersetzen, wie empfohlen wird. Leider finde ich keinerlei Erfahrungsberichte von Gicht-Patienten oder den Einfluss auf die Harnsäurewerte. Die Vitalkost (Pulver, welches mit Wasser oder wahlweise kalorienarmer Milch eingenommen wird) soll dazu dienen, die Kalorienzufuhr ohne zu Hungern gering zu halten. Erfahrungsberichte aus dem Bekanntenkreis waren durchweg positiv (mit Ausnahme des Geschmacks), alle haben gut abgenommen, da das Pulver doch ganz gut sättigt. Die meisten Bekannten konnten auch keinen Sport machen, da körperlich eingeschränkt, Gicht aber hat niemand von ihnen..

Hat hier jemand Erfahrungen in Verbund mit Gicht gemacht? Kennt sich einer mit den Werten aus und kann anhand der Produkteigenschaften und Zutaten eine Angabe machen?

Deine Antwort