Gichtforum
Home » Questions » Gicht und Sport

Gicht und Sport

Das GichtForumGicht und Sport
Petra fragte vor 1 Jahr

Hallo alle zusammen,
in meinem Bekanntenkreis gibt es jemanden, der an Gichtanfällen leidet. Ich habe mich nun gefragt, welche Sportarten sind denn, wenn man an Gicht leidet, am ehesten geeignet?

Liebe Grüße

15 Antworten
LangerLex antwortete vor 1 Jahr

Leichte Betätigung mit viel Fußarbeit ist da am besten. Spazieren, Radfahren und Schwimmen, prinzipiell ist eigentlich alles gut, wo man die Füße mal ein bisschen bewegt. Ganz wichtig nach dem Sport: Wasser und Gemüse! Keine süßen Softdrinks, definitiv kein Alkohol und keine ungesunden Snacks! Nach dem Sport neigt man zu gesteigertem Durst und Heißhungerattacken, da sollte man aufpassen.

Frauke antwortete vor 1 Jahr

Hallo zusammen, ich stimme @LangerLex da zu. Bewegung ist immer gut für die Gelenke, sofern keine Verletzung eine Ursache darstellt oder auch vorhanden ist. Ob Aqua-Sportkurse, Yoga oder auch ein Tanzkurs. Wichtig ist schließlich, dass die Person sich ausreichend bewegt. 
LG 🙂

Petra antwortete vor 1 Jahr

Ja an leichte Betätigung habe ich zuerst auch gedacht.
Ich selbst leide zum Glück nicht an Gicht, aber deswegen kann ich mir das auch nur schwer vorstellen, wie das ist und ich muss nochmal fragen…
Angenommen ich habe Gichtschmerzen im Knie: können Bewegungen dann die Schmerzen lindern (zum Beispiel wie, wenn ich Muskelkater habe, habe ich morgens nach dem Aufstehen größere Schmerzen, als nach ein paar Stunden, in denen ich mich bereits bewegt habe, weil die Muskeln und Gelenke morgens einfach noch „eingeschlafen“ sind) oder wäre Bewegung für Gichtkranke eher immer nur als Vorbeugung für die folgenden Anfälle gedacht und in akut eintretenden Fällen wären sie eher kontraproduktiv?

Anja antwortete vor 1 Jahr

Hallo! 

Naja durch den Sport wird der Stoffwechsel allgemein im Körper aber besonders auch in den Gelenken angeregt. Das hilft ja besonders zum Abbau der Entzündungen in den Gelenken. Deshalb würde ich mich nicht auf eine Sportart beschränken.
Grüße

Katrin antwortete vor 1 Jahr

Hallo! Bewegung ist immer gut für die Gelenke, wenn keine Verletzung eine Ursache oder auch vorhanden ist. Würde zunächst aber mit leichten Übungen starten und so etwas wie Aqua-Aerobic oder Yoga empfehlen. Die Hauptsache ist die Person bewegt sich genug und tut etwas, ist immer besser als gar nichts.
Liebe Grüße

Finn2984 antwortete vor 1 Jahr

Ich denke, dass der Sport Ihnen wirklich helfen wird, von einer Gicht zu heilen. Ich empfehle, es immer Schritt für Schritt zu tun. Das bedeutet, nein, viel Sport zu machen, wenn sie anfangen. Vielleicht einfach nur für einen Spaziergang gehen, ein paar Kilometer. Dann beginnen Sie mit dem Radfahren und sogar mit dem Schwimmen, aber wie gesagt, dies sollte langsam geschehen, weil, wenn nicht negative Auswirkungen auftreten könnten. Und wie immer ist eine gesunde Ernährung immer wichtig, eine gesunde Ernährung versorgt Sie mit allen Nährstoffen und Energie, um Sport zu treiben und in guter Form zu bleiben.

Hannah antwortete vor 1 Jahr

Hallo,

gibt es denn irgendwelche Sportarten die gar nicht zu empfehlen sind? Oder ist prinzipell jede Sportart gut?

LG

Petra antwortete vor 1 Jahr

Hallo!

Der Sport ist sehr wichtig bei Gicht, da die Bewegung positive Auswirkungen auf die eigene Gesundheit hat. Natürlich sollte man anfangs nicht mit dem Sport übertreiben und sich nicht überanstrengen. Vielleicht auch noch ein kleiner Tipp von meiner Seite, der bei auftretenden Schmerzen am Abend auf Dauer helfen kann.

Da Gicht zu den Knochenmuskel Krankheiten zählt, ist es natürlich wichtig, dass man den Körper Entlastung bietet, damit sich die Schmerzen nicht verschlimmern. Die beste körperliche Erholungsmöglichkeit bietet der Schlaf. Meine Tante hatte mir erzählt, dass vor allem orthopädische Kaltschaummatratzen den Körper aufgrund ihrer hohen Anpassungsfähigkeit entlasten. Falls ihr euch darüber informieren wollt, hier gibt es Informationen. Auf der Seite könnt ihr die allgemeinen Eigenschaften dazu ansehen und euch überlegen, ob eine Kaltschaummatratze tatsächlich etwas für euch ist. 
Liebe Grüße
 

Deine Antwort