ForumWie lange dauert ein Gichtschub durchschnittlich?
Frank Schreiber asked 2 Jahren ago

Guten Tag an alle,

mal eine bescheidene Frage: wie lange zieht sich so ein Gichtschub bei euch? Ich versuche jetzt schon seit fast einer Woche die Schmerzen in den Griff zu bekommen, bisher mit mäßigem Erfolg. Habe schon alles mögliche ausprobiert: von Voltaren bis Ibu. Mein Zeh ist immer noch dick und schmerzt. Wie lange kann sich so etwas ziehen? Ich hoffe einfach nur noch, dass es bald aufhört.

12 Antworten
Beste Antwort
RhaBarbara answered 2 Jahren ago

Hallo Frank, 
so ein ein Gichtschub kann zwei Wochen dauern, wenn man es nicht richtig behandelt =( Darum als allererstes ab zum Arzt, dann sind die Schmerzen innerhalb von 1-2 Tagen weg – umso länger du wartest, desto mehr verzögert sich die Besserung! Ich würde dir außerdem empfehlen, die Gichtschübe in Zukunft nicht erst abzuwarten und dann mit Schmerzmitteln zu unterdrücken….. Gerade hier auf der Seite vom Gicht-Forum findest du so viele tolle Tipps! Jetzt z.B. wenn es akut schmerzt, solltest du deinen Zeh gut kühlen oder einen Quark-Wickel probieren. Und du kannst deinen Harnsäurewert super mit Kirschsaft senken. 
Gute Besserung und viele Grüße!

Frank answered 2 Jahren ago

Hey RhaBarbara,
danke für deine lieben Worte. Du hast ja Reeeeecht. Ich hab mir einen Termin beim Hausarzt geholt, und den Montmorency-Kirschsaft habe ich mir auch mal bestellt (Quark-Wickel ist jetzt nicht so mein Ding).
Viele Grüße,
Frank

Georg answered 2 Jahren ago

Hi Leute,
super tip.
ein Teelöffel Natron im Glas auflösen und trinken. hilft soffort

Jonny answered 1 Jahr ago

Wenn dir Quark nicht so zusagt hol dir für die Wickel doch retterspitz aus der apotheke

Vegan-Opa answered 1 Jahr ago

Ich hab jetzt zum dritten Mal einen Gichtanfall bekommen. Die ersten beiden Male an den großen Zehen, haben so 2 Wochen gedauert. Diesmal am Handgelenk schon über 5 Wochen – kann man wohl eher schon als chronisch bezeichnen. Seit ein paar Tagen trinke ich täglich 2 Liter Gemüsesaft, was erstklassig hilft. Dazu ist natürlich ne naturbelassene vegane Ernährung eigentlich schon Pflicht.

R S. Krepper answered 1 Jahr ago

Super Tip, ein TL Natron in einem Glas Wasser. Hat wrklich geholfen !!!!

R S. Krepper answered 1 Jahr ago

Super Tip, ein TL Natron in einem Glas Wasser. Hat wirklich geholfen !!!!

Jürgen answered 10 Monaten ago

Nun letztendlich bleibt nur der Arzt übrig, Fußbad und Quarkwickel helfen nur kurzzeitig, Natronwasser und Kirschsaft helfen vieleicht wenn man es auf längerer Sicht vorausschauend nimmt, bei akuten Schüben bringt das aus Erfahrung null und Nichts, am meisten bringt es wohl den Konzernen was.Letztendlich bleibt wohl nur eine Ernährungsumstellung die alles verbessert,wenn man so schaut was dann an Lebensmitteln so übrig bleibt könnte an schon recht schnell in die ändern haste Krankheit fallen und zur in Depressionen 😂. Ich denke Grundsätzlich sollten wir uns von dem angebotenen Giftmüll aus den Supermarkt trennen und besser zu unverarbeiteten Lebensmitteln greifen ,denn da sehe ich das meiste Potenzial an einer Verbesserung der Lebensqualität, denn die bunte Welt der E -Nummern kann nicht Gesund sein.Aber jedem das seine,ist nur mein Gedankengang den Niemand teilen muss 

andy answered 10 Monaten ago

Meine richtigen Gichtschübe dauern etwas mehr als eine Woche. 
Bis zu richtigen Gichtschub halte ich diesen mit Allpurinol in Schach. Sollte sich ein Gichtschub ankündigen, nehme ich eine Diclofenac dazu. 
Ist der Gichtschub nicht mehr abzuwenden, dann setze ich Colchicum ein. Da die Einnahme des Präparats in der Einnahmenmenge und Einnahmenzeit eingeschränkt ist, dauert es ca 8 – 10 Tage bis bei mir der Gichtanfall abgeklungen bzw weg ist. 

judithre answered 9 Monaten ago

Ciao! Behold is an important news offer for you. Try and be our next winner. http://bit.ly/2J8uY5f

Deine Antwort

6 + 12 =